Geschichte

Dem Mut und der Tatkraft der Gründer ist es zu verdanken, dass der Kindergarten „Ackerwinde“ Dresden–Pillnitz im März 2001 seine Arbeit mit einer ersten Kindergruppe unter Leitung einer Waldorferzieherin aufnehmen konnte. Bald darauf wurde eine zweite Gruppe eröffnet und jetzt betreuen wir 37 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Heute ist der Kindergarten Dresden-Pillnitz eine von Erziehern und Eltern gemeinsam gewollte und getragene waldorfpädagogische Einrichtung. Er steht allen Kindern und Eltern offen, unabhängig von Herkunft, Weltanschauung und Religion.